Unternehmer des Monats

Herzlichen Glückwunsch,
Wolfgang Grigo,
zum Unternehmer des Monats Juni 2020 !

Wolfgang Grigo, 67, verheiratet, 3 Kinder, 2 Jagdhunde und seit 2 Jahren im Unruhestand.
Für das größte in Hohenlohe produzierende Unternehmen war Wolfgang Grigo bis zu seinem Rentenstand 32 Jahre weltweit als „Anwalt für Qualität“ zuständig.
Als Direktor Qualitäts- und Umweltmanagement hat er das Unternehmen, und besonders seine Mannschaft, rund um die Uhr zur Neugier nach neuen Technologien und Methoden zur Fehlererkennung und zu deren Vermeidung motiviert.
Eines der letzten Projekte war verbunden mit industrieller Bildverarbeitung in 2-D und 3-D Technologie, in einem Mess- und Auflösungsbereich von wenigen 1/100-el Millimetern und verbunden mit mehr als 10 Merkmalen an einem Bauteil.
Das Projekt hat über 2 ½ Jahre gedauert und auch nur knapp das 4-fache des Geplanten gekostet.
Grund genug, an Verbesserung zu arbeiten.

Neue Projekte sollten in weniger als 2 Wochen umsetzbar sein und auch nur 1/5 des Vorgängers kosten.
Eine (verrückte) Idee zu einem völlig anderen Konzept war geboren.

Lösungen in nur so kurzer Zeit umzusetzen sind nur möglich mit einem Arbeiten aus der „Schublade“!
Knackpunkte in der industriellen Bildverarbeitung sind die Auflösung des Kamerasensors, die richtige Beleuchtung und die Positionsverschiebung von Bildfläche und Prüfling (z.B. zur Aufnahme mehrerer Merkmale).

Mit seiner Firma flixcontrol arbeitet Wolfgang Grigo mit ausgewählten Herstellern der optischen Industrie zusammen um die beste Grundausrüstung für alle denkbaren industriellen Anforderungen zusammenzustellen und die besten Fachexperten der optischen Technologie zur Verfügung für Kompetenzaufbau und auch für spezifische Sonderfälle zu stellen.
Ein kollaborativer Roboter für die Unterstützung, zum Sortieren von fehlerhaften Chargen oder zum Prüfen mehrerer Merkmale an größeren Teilen, rundet den „optischen Systembaukasten“ ab.

Das Wissen zum eigenen Produkt gepaart mit dem Wissen und dem „Führerschein“ für die eigenen optischen Werkzeuge ergibt für die Unternehmen, die durch nichts zu schlagende Kompetenz schnellste und vor allem sichere Lösungen umzusetzen.
Die Qualitätsfeuerwehr der Produktion.
Und, noch eines: durch den Einsatz von Smart-Kameras ist die Technik geeignet fürs Homeoffice!

Die flaue Zeit während des Corona-Shutdowns hat Wolfgang Grigo genutzt, an der Restauration einer alten Feuerwehrdrehleiter, Marke Magirus Deutz, Bj. 1958 zu arbeiten.
Sein Bulli T1, Bj. 1970 ist gerade in Vorbereitung zur Zulassung und wird dann auch Feierlichkeiten, wie z.B. Hochzeiten und runde Geburtstage unterstützen.

FLIXcontrol
Wolfgang Grigo
Theresienweg 6
74635 Kupferzell
Telefon: (0 79 44) 3 45‬
E-Mail: info@flixcontrol.com
https://flixcontrol.com/

Posted by Simone V. Weis-Heigold, 0 comments

Neuzugang

Wir heißen unser neues Mitglied
Sabine Kokoska
ganz herzlich beim
Unternehmer Netzwerk Hohenlohe
willkommen!

Posted by Simone V. Weis-Heigold, 0 comments

Neuzugang

Wir heißen unser neues Mitglied
Stefan Reber
ganz herzlich beim
Unternehmer Netzwerk Hohenlohe
willkommen!

Posted by Simone V. Weis-Heigold, 0 comments

Unternehmerin des Monats

Herzlichen Glückwunsch,
Ute Klein,
zur Unternehmerin des Monats Mai 2020 !

Ute Klein ist Inhaberin vom Mode- und Geschenkeladen „Schäbby Chic“ in Schwäbisch Hall.
Sie ist 58 Jahre jung, und seit 13 Jahren selbstständig.

Der große Traum von Ute Klein war, irgendwann einen eigenen Laden zu eröffnen im Stil von Schäbby Chic. Diese große Leidenschaft lebte sie schon lange im eigenen Heim.

Sie hatte schon als junge Frau mit 18 Jahren eine erste eigene Wohnung, die sie mit viel Liebe und mangels Geld mit Flohmarktfunden eingerichtet hatte. In dieser Zeit ist ihre Leidenschaft für Flohmärkte und Antikmärkte voll entbrannt.
Das Jagen und Finden, besondere Schätze zu entdecken, ist noch heute ihre größte Leidenschaft.
Sie findet immer wieder zauberhafte Dinge, die eine Seele haben. Eine wunderschöne alte Kaffeekanne ohne Deckel, wunderbar geeignet als Blumenvase oder ein alter Koffer – superschön als Wohnzimmertisch oder neben dem Bett als Ablage für Bücher usw. Egal ob Geschirr, Möbel oder einfach Krimskrams mit Altersspuren.
Bei Menschen sind es Lebensspuren, die sie interessanter machen, umso älter sie werden. Alle erzählen eine Geschichte. Es gibt nichts Schlimmeres als seelenlose Gegenstände – hauchen wir ihnen Leben ein!

Die Idee mit einem Laden im „Schäbby Stil“ wurde 2001 geboren. Sie hatte ein Buch von Rachel Ashwell „Schabby Chic“ gekauft, und sah sich und ihren Wohnstil in diesem Buch. Sie wusste sofort: Das will sie beruflich machen – das ist ihr Weg.

2005 kaufte sie dann ein altes Pfarrhaus von 1860, wunderschön mit ganz viel Geschichte. In der Nachbarschaft war ein Ladenlokal leer gestanden, das sie dann anmietete und das dann nur samstags geöffnet war, da sie noch in Vollzeit bei einem Verlag als Medienberater arbeitete.

2009 gab Sie dann endgültig ihren Verlagsjob auf, um ihren Traum zu verwirklichen.
Das Sortiment wurde im Laufe der Jahre immer wieder ergänzt, mittlerweile führt sie wundervolles Geschirr von Greengate, Krassilnikoff und Chic Antique, dazwischen ausgesuchte antike Gegenstände wie alte Kannen, Schuhleisten, Silberbesteck, alte Fensterläden usw.
Nach kurzer Zeit wurde das Sortiment mit ausgesuchter skandinavischer, italienischer und französischer Mode von Größe 36 bis 50 erweitert.
Das Angebot ist sehr vielfältig, egal ob verspielt, elegant oder sportlich – für jeden Typ ist etwas Passendes dabei!

Schäbby Chic bietet seinen Kunden zusätzlich einen besonderen Service an, wie z.B.:

  • Auswahlpakete (Lieferung im Umkreis von 15 km durch unseren praktischen Bring- und Abholservice)
  • Einzeltermine mit individueller Beratung im Laden nach Absprache
  • Schäbby-Chic-Onlineshop (wird gerade aufgebaut!)
  • Tägliche Posts in Facebook und Instagram

Zitat von Ute Klein:
„Glaube immer an deine Träume und gebe nie auf. Der Weg ist das Ziel!“

Schäbby Chic
Ute Klein
Marktstrasse 5
74523 Schwäbisch Hall
Telefon: (01 70) 9 07 37 29

Neue Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.: 10 Uhr bis 18 Uhr
Sa.: 10 Uhr bis 14 Uhr (ab 1.6.2020 bis 15 Uhr)
info@schaebbychic.de
https://www.schaebbychic.de/

Posted by Simone V. Weis-Heigold, 0 comments

Unternehmerin des Monats

Herzlichen Glückwunsch,
Sabrina Jäger,
zur Unternehmerin des Monats April 2020 !

Sabrina Jäger ist Inhaberin von der Hundepension Juma’s Hundeglück und engagiert sich sehr im Tierschutz im Bereich Aufklärung bezüglich Hunde- und Katzenfutter.

Sie ist 31 Jahre jung, verheiratet und Mama von einem 1 – jährigen Sohn.

Mit 27 gab es eine wesentliche Veränderung, die sie hat freier denken lassen und daraufhin immer mehr ihr Dasein als Angestellte hinterfragen ließ.
Mit 28 hatte sie sich dann selbständig gemacht. Anreiz war ihre freundliche Labradordame Juma. Sie wollte ihr immer zeitlich gerecht werden und daraus ist auch die Idee der Hundepension entsprungen. Sie liebte schon immer Hunde und wollte etwas schaffen, um Menschen zu helfen.
Sabrina Jäger befindet sich auf dem Haberhof (zwischen Forchtenberg und Neuenstein) auf einem 2000 qm großen Anwesen. Durch die idyllische Lage genießt Ihre Hundepension und -tagesbetreuung sehr viel Ruhe. Die Hunde dürfen bei ihr gemeinsam mit ihrer ganzen Familie ausschließlich im offenen Haus leben. D. h. ihr privates Haus stellt auch gleichzeitig ihr Arbeitsumfeld dar. Die hundegerechte Rudelhaltung wird sichergestellt. Ein persönliches Kennenlernen im Vorfeld und ggf. einen Probezeitraum von ein paar wenigen Stunden bis hin zu einem Tag sind bei Sabrina Jäger selbstverständlich.

Schnell hat sie festgestellt, dass viele Hunde krank sind. Warum?
Daraus hat sich ihre kompetente Ernährungsberatung entwickelt. Es ist kaum möglich als Laie zu erörtern, was an Inhaltsstoffen verarbeitet wird – egal woher das Futter bezogen wird. Da es beim Futter auch um Tierschutz geht, von wo die Tiere vor dem Futter her kommen bzw. behandelt werden, ist ihr Aufklärung ein wichtiges Thema, mit dem Schwerpunkt „Deklaration lesen und verstehen“. Diese sagt bereits vieles über die Herkunft aus. Auch ein Schutz der eigenen Tiere ist ihr wichtig, da durch Futter immer mehr Krankheiten entstehen, die nicht sein müssen.

Genau deswegen ist es ihr wichtig, einen Dienst für den Menschen zu leisten, anderen Menschen (Hunden) zu helfen, deren Leben besser zu gestalten um mehr Lebensqualität zu generieren.

Juma’s Hundeglück
Sabrina Jäger
Haberhof 1/1
74632 Forchtenberg
Telefon: (01 76) 62 83 07 93
info@jumas-hundeglueck.de
https://www.jumas-hundeglueck.de

Posted by Simone V. Weis-Heigold, 0 comments

BLEIB ZUHAUSE! Solidarität, nicht nur für Hohenlohe.

❗️ Wichtiger Aufruf aus dem Unternehmer Netzwerk Hohenlohe: ❗️
Bitte haltet euch an die behördlichen, aktuellen Anweisungen und bleibt so gut es geht ZUHAUSE!
Meidet Sozialkontakte, nutzt Telefonhörer, E-Mail und Internet.

Nur so können wir GEMEINSAM die Corona-Krise möglichst schnell und ohne noch viel größere und weitreichendere unternehmerischen Verluste, wie wir sie sowieso schon haben, hinter uns bringen.
Es sind sehr schwierige Zeiten für alle Selbstständigen.
Mit gegenseitiger Unterstützung, wie hier in unserem tollen Netzwerk, können wir diese ungewöhnlichen Herausforderungen lösen.
Was zählt ist unser MITEINANDER!
Wir sitzen alle in einem Boot.

Unser nächstes Monatstreffen am 2. April 2020 müssen wir leider absagen. Bleibt alle gesund!

Posting-Foto mit freundlicher Unterstützung
von unserem Mitglied und 2. Vorsitzenden Simone V. Weis-Heigold,
ArteFACT Grafik | Fotografie | Training.
https://art-efact.de/

Posted by Simone V. Weis-Heigold, 0 comments

Neuzugang

Wir heißen unser neues Mitglied
Jörg Ziegler
ganz herzlich beim
Unternehmer Netzwerk Hohenlohe
willkommen!

Posted by Simone V. Weis-Heigold, 0 comments

Was bedeutet Netzwerk für uns?

Diese Frage stellten wir auch unseren beiden UNetzH-Mitgliedern Mathias Pfeiffer (WWK Versicherungen) und Siegmut Reichert (Galerie Reichert).

Mathias sagt: „Das Unternehmer Netzwerk Hohenlohe bedeutet für mich, zusammen aktiv füreinander zu sein und bei Bedarf schnell einzuspringen.“
Und Siegmut ergänzt: „Für mich bedeutet ein starkes Netzwerk, miteinander zu kommunizieren und sich gegenseitig zu unterstützen. Auch über Generationen und Branchen hinweg.“

Weitere Informationen über
Mathias Pfeiffer
https://vertriebspartner.wwk.de/…/mathias.pfeiffer/index.jsp
und Siegmut Reichert:
http://www.galerie-reichert.de/

Posted by Simone V. Weis-Heigold, 0 comments

Was bedeutet Netzwerk für uns?

Diese Frage stellten wir auch unseren beiden UNetzH-Mitgliedern Rolf Pfeil (RPF Computers) und Bernd Rittinger (Rittinger Elektrotechnik), als sie auf der heutigen Baustelle miteinander unterwegs waren.

Rolf sagt: „Das Unternehmer Netzwerk Hohenlohe bedeutet für mich, gemeinsam Projekte zu meistern und für alle Herausforderungen den richtigen Partner und kompetente Unterstützung zu haben und selbstverständlich auch anderen geben zu können.“
Und Bernd teilt uns ganz ähnliches mit: „Für mich bedeutet ein funktionierendes Netzwerk, miteinander etwas zu bewirken, sich gemeinsam bei Projekten und Aufgaben gegenseitig zu unterstützen, immer für jeden da zu sein, wenn man gebraucht wird. Nur gemeinsam sind wir stark. Ich fühle mich beim UNetzH sehr wohl – einfach eine tolle Truppe!“

Weitere Informationen über
Rolf Pfeil
https://rpf-computers.de/
und Bernd Rittinger:
http://www.rittinger-elektro.de

Posted by Simone V. Weis-Heigold, 0 comments

Was bedeutet Netzwerk für uns?

Diese Frage stellten wir auch unseren beiden UNetzH-Mitgliedern Mathias Steinmacher (Steinmacher Marketing und Medien) und Bernd Rittinger (Rittinger Elektrotechnik).

Bernd sagt: „Für mich bedeutet Netzwerk, ein Teil einer funktionierenden und erfolgreichen Gemeinschaft zu sein. Auch der Spaß kommt dabei nie zu kurz!“
Und Mathias fügt hinzu: „Das Unternehmer Netzwerk Hohenlohe ist ein Zusammenschluß von Mitgliedern, auf die man immer zählen kann. Nicht nur, wenn der Orkan „Sabine“ einem die Ziegel vom Dach gepustet hat und ein Netzwerkfreund kurzerhand den Weg von Großerlach nach Künzelsau auf sich genommen hat, um unbürokratisch zu helfen…. Danke Bernd für Deinen raschen Einsatz!“

Weitere Informationen über
Mathias Steinmacher:
https://stnmchr.com/
und Bernd Rittinger:
http://www.rittinger-elektro.de

Posted by Simone V. Weis-Heigold, 0 comments
Load more